AMUSA GmbH Logo
- Über uns - Vorteile - Download - Fachliches - Angebot - Kontakt
Rutschgefahr

Jetzt beginnt sie wieder, die kalte, ungemütliche und glatte Jahreszeit. Die Rutschgefahr in den Kaufhäusern und öffentlich zugänglichen Gebäuden erhöht sich immens, vor allem im Eingangsbereich der Geschäfte und Verwaltungen.

Die Inhaber, Geschäftsführer und Behördenleiter haben jetzt darauf zu achten, dass die rutschgefährdeten Bereiche möglichst trockengelegt oder mit rutschhemmenden Streu ausgelegt werden. Dabei sollte aus umweltschonenden Gründen auf Streusalz verzichtet werden. Es gibt ja sehr viel alternative, umweltverträgliche Mittel.

Im Innenbereich kann man zum Beispiel antirutschmatten verwenden. Diese sollten aber in kurzen Abständen ausgetauscht und gereinigt werden. Hierfür gibt es Spezialfirmen. Auch für die Ermittlung der rutschgefährdeten Bereiche kann man Fachfirmen, die speziell auf Arbeitsschutz ausgerichtet sind, beauftragen. Hierfür steht Ihnen die AMUSA GmbH zur Verfügung. Also zögern Sie nicht, kontaktieren Sie uns, wir stehen Ihnen zur Verfügung.

Autor: Karl- Heinz Hellmann


© 1992-2018 AMUSA GmbH - no reprint allowed - Impressum