AMUSA GmbH Logo
- Über uns - Vorteile - Download - Fachliches - Angebot - Kontakt
Arbeitsschutz im Tischler- und Schreinerhandwerk
Die Besitzer von Tischlereien tragen per Gesetz die Verantwortung für den Arbeitsschutz in ihrem Betrieb. Dieser Verantwortung können sie auf verschiedenen Wegen nachkommen: Sie bestellen oder bilden selbst eine Sicherheitsfachkraft aus. Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten können sich alternativ für das so genannte Unternehmer-Modell entscheiden. Es beruht auf einer Berufsgenossenschaftlichen Vorschrift für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit (BGV A2). Grundgedanke des Unternehmermodells ist es, den Unternehmer durch Schulung in die Lage zu versetzen, den Sicherheits- und arbeitsmedizinischen Bedarf in seinem Betrieb selbst festzustellen. Erkennt er solchen Bedarf, zieht er eine Sicherheitsfachkraft oder einen Betriebsarzt hinzu. Zu diesem Zweck kontaktieren Sie die AMUSA GmbH. Wir helfen Ihnen bei dieser Aufgabe.

Autor: Karl- Heinz Hellmann


© 1992-2018 AMUSA GmbH - no reprint allowed - Impressum