AMUSA GmbH Logo
- Über uns - Vorteile - Download - Fachliches - Angebot - Kontakt
Arbeitsunfälle
Arbeitsunfall? Das kann mir nicht passieren"
Immer wieder ertappt man sich selbst oder Kollegen dabei, dass bei gefährlichen Arbeiten davon ausgegangen wird, dass nichts passiert. Absichtlich bringt niemand jemanden in Gefahr, aber dennoch passieren immer und überall Unfälle, die vermeidbar wären.
Es stellt sich also die Frage: Warum? Wo sind die Schwachstellen zwischen dem persönlichen Sicherheitsgefühl und der betrieblichen Unfallstatistik?

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit für Ihre Sicherheit, denn sonst könnte der nächste Fehler bereits Ihr letzter gewesen sein!

Prinzipiell gibt es drei Ursachen für Unfälle in Betrieben:

  1. Mangelnde Aufklärung
    "Das ist doch nicht gefährlich!" Gefahrensituationen und Funktionszusammenhänge sind nur dann erkennbar, wenn die Gefahrenquellen sichtbar und bewusst gemacht werden.
  2. Mangelnde Sicherheitsvorkehrungen
    Fehlende Warnhinweise, falsche Arbeitstechniken, mangelhafte Arbeitsmaterialien oder schlechte Organisation können zu Unfällen führen.
  3. Menschliche Schwäche
    Bequemlichkeit, Leichtsinn, Zertreutheit, Unachtsamkeit und Selbstüberschätzung sind Faktoren für Unfälle. Auch Stress, Eile, Ablenkung oder Müdigkeit sind Gründe für Unfälle.
Zur Veranschaulichung hier ein typisches Beispiel:
"Mann, das dauert ja ewig. Lass mich mal ran..."
Wenige Momente später fehlte dem eifrigen Helfer ein Fingerteil... Eine leichtfertige Kurzschluss-Situation, die auf Hektik und mangelhafter Kommunikation basiert.

Was tut man bei einem Arbeitsunfall, wie geht man vor und welche Informationen soll man dabei parat haben? Dies und viel mehr erfahren Sie im nächsten Beitrag: Vorgehensweise bei Notfällen.

Autor: E. Schindler


© 1992-2018 AMUSA GmbH - no reprint allowed - Impressum